Mittwoch, 21. August 2019
     

    eiko_icon W3 - Havarie

    Techn. Hilfe > Schiff
    Hilfeleistung
    Zugriffe 1852
    Einsatzort Details

    Rheinkilometer 555, Loreley-Hafen
    Datum 20.04.2019
    Alarmierungszeit 17:04 Uhr
    Einsatzende 19:43 Uhr
    Einsatzdauer 2 Std. 39 Min.
    Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
    eingesetzte Kräfte

    FEZ-Personal St. Goarshausen
      Feuerwehr Sankt Goarshausen
      Hilfeleistung

      Einsatzbericht

      Die Feuerwehr Sankt Goarshausen wurde durch die Feuerwehreinsatzzentrale Oberwesel zu einer Havarie bei Rheinkilometer 551 angefordert. Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass der Havarist bereits bei Rheinkilometer 555,5, also vor dem Loreleyhafen, angekommen war. 

      Durch die Feuerwehrkräfte aus Sankt Goar und Oberwesel wurde die Ersterkundung vorgenommen und eine Tauchpumpe in Stellung gebracht. Es zeigte sich im Bereich der Matrosenwohung ein Wasserbruch, weitere Räume waren nicht betroffen.

      Beim Eintreffen von RPL 9 wurde dann mit dem Auspumpen begonnen und eine weitere Tauchpumpe durch die Feuerwehr Sankt Goarshausen eingesetzt. Nachdem die Wohnung leergepumpt war, konnte das eindringende Wasser mit einer kleine Pumpe "gehalten" werden. Dem Havaristen wurde seitens der zuständigen Behörde erlaubt, die Fahrt in Richtung Koblenz fortzusetzen, wo ein Taucher dann das Leck abdichten sollte.

      Weitere Bilder folgen.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder

       

      Veranstaltungshinweise

      Fest Kamp

       
       

      Kontaktdaten

      Verbandsgemeinde Loreley
      Dolkstr. 3
      56346 St. Goarshausen
      Deutschland

      +49 (6771) 919-0
      +49 (6771) 919-135
      www.vgloreley.de

      Impressum/Datenschutzerklärung

      Besucherzähler

      Heute 115

      Gestern 338

      Woche 754

      Monat 3000

      Insgesamt 157486

      Sicherheitszertifikat

      Sicherheit auch im Internet!

      Homepage-Sicherheit