Freitag, 24. Mai 2019
     

    eiko_icon H3 - Gefahrguteinsatz

    Gefahrgut > Leckage
    Hilfeleistung
    Zugriffe 388
    Einsatzort Details

    Firma Zschimmer und Schwarz, Lahnstein
    Datum 18.04.2019
    Alarmierungszeit 08:30 Uhr
    Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
    eingesetzte Kräfte

    Feuerwehr Osterspai
      Feuerwehr Braubach
      Feuerwehr Sankt Goarshausen
      Rettungsdienst
        Feuerwehr Nastätten (VG Nastätten)
          Feuerwehr Singhofen (VG Nassau)
            Feuerwehr Miehlen (VG Nastätten)
              Feuerwehr Lahnstein (Stadt Lahnstein)
                Feuerwehr Bad Ems (VG Bad Ems)
                  Gefahrstoffzug Rhein-Lahn-Kreis
                    Hilfeleistung

                    Einsatzbericht

                    Beim Abtransport eines Tankwagen vom Gelände der Fa. Zschimmer & Schwarz wurde der Austritt des hochentzündlichen Stoffes Ethylenoxid befürchtet. Ein Mitarbeiter der Bahn alarmierten daraufhin am Morgen die Werkfeuerwehr, welche sofort die Alarmstufe 4 von 5 auslöste. Aufgrund der Gefährlichkeit des Stoffes wahren umfangreiche Einsatzkräfte aus dem gesamten Rhein-Lahn Kreis und darüber hinaus alarmiert worden.

                    Neben der Werkfeuerwehr des Betriebes, der Feuerwehr Lahnstein und dem Gefahrstoffzug des Rhein-Lahn Kreises kamen weitere Feuerwehren aus dem Kreisgebiet, der Stadt Koblenz, sowie das THW und das DRK zum Einsatz.

                    Zum Einsatz rückten auch der Kreisfeuerwehrinspekteur, Guido Erler, sowie seine beiden Stellvertreter von einem Lehrgang zur Einsatzstelle an. Die Gefahr durch das Produkt konnte schnell gebannt werden. Eine Gefahr für Werksmitarbeiter oder die Bevölkerung bestand nicht.

                    Insgesamt arbeiteten 170 Feuerwehrkräfte aus der gesamten Region den Einsatz ab. Neben den genannten Einheiten waren auch die Werkfeuerwehr Rasselstein mit Sonderlöschmittel, der Führungsdienst und das FEZ-Personal der VG Nastätten und die Polizei ebenfalls im Einsatz eingebunden. Die Straßenmeistereien kümmert sich darum den Verkehrsfluss am Laufen zu halten, was sich wegen der eh schon durch die Brückenbaustellen Behinderungen sehr schwierig gestaltete. Durch die vielen Einsatzfahrzeuge, Sperrungen und die wartenden LKW`s kam es zu erheblichen Behinderungen im Straßenverkehr.

                    Text und Bilder: rheinlahn.de

                     

                    sonstige Informationen

                    Einsatzbilder

                     

                    Veranstaltungshinweise


                     
                    2019 Feuerwehrfest  Plakat Entwurf800
                     
                     

                    Kontaktdaten

                    Verbandsgemeinde Loreley
                    Dolkstr. 3
                    56346 St. Goarshausen
                    Deutschland

                    +49 (6771) 919-0
                    +49 (6771) 919-135
                    www.vgloreley.de

                    Impressum/Datenschutzerklärung

                    Besucherzähler

                    Heute 31

                    Gestern 96

                    Woche 489

                    Monat 2682

                    Insgesamt 144211

                    Sicherheitszertifikat

                    Sicherheit auch im Internet!

                    Homepage-Sicherheit